Anhören von unterwegs mit dem Handy über:
           

Nach einem langen Tag im Büro, viel Hickhack mit Kollegen, danach eine unfreundliche Begegnung auf dem Weg von der Arbeit und am Abend kotzt sich noch ein/e Freund/in bei dir am Telefon aus. Irgendwann ist bei mir das Maß an sozialer Interaktion voll und ich brauche Ruhe. Wie du im Alltag darauf achten kannst, deine soziale „Kapazität“ oder „Energie“ gezielt zu sparen, um noch genug Energie für die, deine eigenen Aktivitäten und die Menschen zu haben die du magst, lernst du in dieser Podcastfolge.

Shownotes / Inhalte: 

  1. Identifiziere Menschen die dir Energie entziehen bzw. gut tun und verbringe deine Zeit bewusst mit Menschen die dir gut tun
  2. Öffne dich nicht zu schnell gegenüber neuen Bekanntschaften oder Gruppen, um dich nicht zu schnell zu verletzlich zu machen es nicht später zu bereuen
  3. Schaffe dir emotionale Klarheit mit Mitmenschen, diskutiere Dinge zu Ende bevor sie dir den ganzen Tag im Kopf rumschwirren
  4. Lerne es „Nein“ zu sagen und mache nicht nur aus Höflichkeit Dinge mit die dir selbst schaden
  5. Finde deine ruhigen Moment am Tag alleine um runterzukommen
  6. Finger weg von Social Media (und sonstigen Medien)
    Verplane dich nicht zu sehr in deiner Freizeit, und entscheide spontan was dir in dem Moment gut tut
  7. Ideen was du mit deiner gewonnenen Energie und Zeit anstellen kannst

Link zur App-Blocker-App im Google Play Store. Für iPhone Apps müsst ihr einfach mal suchen was es gibt: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.stayfocused

Noch mehr Ideen und Techniken sich nicht emotional auszupowern?

Ab damit in die Kommentare: