„Sag doch mal was“, „warum bist du denn so still“, „sei doch nicht so schüchtern“, „warum wirst du denn so rot“. Kommt dir das bekannt vor? In dieser Folge spreche ich über genau diese Sprüche, die jede/r Introvertierte kennt, warum sie so nerven und wie ich heutzutage damit umgehe.

Shownotes – Antworten auf Kommentare

„Sag doch mal was – Warum bist du denn so still?“

Um einfach die unkomfortable Stille zu brechen antworten mit „Ach keine Lust, ich höre einfach gerne zu“

Oder wenn man die Leute nicht mag kann man auch sagen „Das bringt ja jetzt eh nichts darüber zu diskutieren“ oder „Das Thema interessiert mich nicht so“

Habe Kommentare bereit, reagiere aktiv

„Sei doch nicht so schüchtern“

Meine Antworten: „Ich bin nicht schüchtern, ich höre einfach gerne zu“

„Ich bin doch nicht schüchtern, hab nur gerade keinen Bock zu diskutieren.“

„Warum wirst du denn so rot?“

Antwort: „Ja bei mir sieht man das voll heftig oder? Glaube meine Haut ist voll dünn“

Bei Präsentationen kann man auch Selbstbewusstsein vortäuschen mit „Herzlich willkommen bei meiner Präsentation, wie du vermutlich siehst bin ich ein wenig nervös, bei mir sieht man das an meinen extrem roten Wangen, einfach nicht drauf achten  und wir kommen gut miteinander aus“

Oder mit Freunden/Bekannten das vornherein selbst thematisieren: „Boah Shit, was werde ich denn jetzt wieder rot, voll komisch wie krass mein Körper manchmal reagiert“

Selbstbewusstsein vortäuschen, pro-aktiv sich selbst reflektieren und auch einfach den Gedanken aussprechen bevor es die anderen tun. Dann hat man weniger Angriffsfläche und man fühlt sich vielleicht direkt erleichtert.

Wie nehmen mich die anderen wahr?

Unsere eigene Wahrnehmung von uns selbst unterscheidet sich meistens sehr von dem was andere über uns denken. Ich weiß, dass es mir dieser Tipp früher selbst nie was geholfen hat aber : „Urteile nicht zu hart über dich selbst!“. Am Ende respektieren dich deine Freunde, Klassenkameraden oder Kollegen vielleicht total dafür, dass du ein ruhiger, nachdenklicher, guter Zuhörer mit guten Ideen bist.

Sprichwort vom Dalai Lhama

„Wenn man redet, wiederholt man nur was man schon weiß. Wenn man aber zuhört kann man vielleicht etwas neues lernen.“